Das Leben ist schön

Das Leben ist schön1x1_3

Wenn du deine Freundin auf ihrem letzten Weg begleitest, alle in bunter, festlicher Kleidung erschienen sind und du zu Beginn das Lied hörst: „Das Leben ist schön“, weißt du, dass du Teil einer ganz besonderen Feier sein darfst.

Die Tage davor waren geprägt von Begleiten, Loslassen, Abschied nehmen von meiner Freundin Kerstin voll Vertrauen, Dankbarkeit und Liebe. Viele Jahre war die Krankheit Teil von Kerstins Lebens und trotzdem ist sie mutig ihren Weg gegangen, zu ihr gestanden, hat ihre Träume verwirklicht und war für viele Menschen mit ihrer positiven Einstellung, ihrer Stärke und ihren Mut ein Vorbild.

Ich hatte das Glück gemeinsam mit ihr in Seminaren vorzutragen. Jedesmal wenn sie sprach, ihre Geschichte erzählte, wurde es mucksmäuschen still im Raum. Sie konnte Menschen tief im Herzen berühren, viele „Probleme“ wurden klein, nur in dem man ihr zuhörte. Ihr Lachen, ihre direkte Art und die Gespräche mit ihr haben auch mich immer wieder berührt und begeistert, und sie wird mich auch in Zukunft in meinem Leben und meinen Seminaren begleiten.
DANKE für deine Freundschaft Kerstin!

Jeder kann zu jeder Zeit etwas verändern und bewirken, selbst über den Tod hinaus. Genau das, liebe Kerstin hast du gemacht. DANKE für deinen Mut auch bei deinem Abschied neue Wege zu gehen, und dadurch alte Gewohnheiten zu durchbrechen. Du hattest ganz genaue Vorstellungen davon und deine Familie und Freunde haben diese Vorstellungen in beeindruckender Weise umgesetzt. Du warst allgegenwärtig, in jedem Text, in jedem Lied und mit deiner ganzen Liebe warst du spürbar. Diese tiefe, bedingungslose Liebe bleibt für immer die Verbindung, für uns alle, egal wo wir sind.

Als zum Schluss hunderte weiße Luftballons in den Himmel aufstiegen und alle Blicke darauf gerichtet waren, konnte man spüren, wie die Schwere der Leichtigkeit und die Trauer der Freude wich, zumindest für diesen ersten Moment des Loslassens. Das Strahlen der Sonne und dein strahlendes Gesicht vor meinem inneren Auge, zeigten mir, genau so sollte es sein, genau so hast du es dir gewünscht…

Unausweichlich müssen wir alle diesen letzten Weg gehen. Wann das sein wird, wissen wir nicht. Wie wir ihn jedoch gehen werden und wie wir unser Leben bis dahin gestalten, hat jeder selbst in der Hand. Mit seinen Gedanken, Einstellungen, Entscheidungen und Handlungen.

Liebe Kerstin, bei unserem vorletzten Gespräch hast du zu mir gesagt, dass du dir  wünschst gesund und glücklich zu sein – ich weiß, dass du das jetzt bist

17.06.2017

Zurück